Wir über uns

Der Waldhubenhof ist ein Land -und forstwirtschaftlicher Betrieb, der eine für den Odenwald typische Hubenstruktur aufweist. Die Hubengüter (entstanden  im Odenwald vor dem 30 jährigen Krieg) bezeichnen einen bäuerlichen Besitz, der nach Fläsche und Qualität des zugehörigen Landes die wirtschaftliche Existenzgrundlage für eine Bauernfamilie gründete und eine Größe von 300 Morgen (75 ha) hatte. Seine Geschichte ist bis ins Spätmittelalter nachweisbar.

Wald auf den Höhen, gute und schlechte Böden auf der Nord und Südseite, sowie feuchte Talwiesen die in trockenen Jahren auch noch Futter lieferten und die die in der Natur vorkommenden Extreme ein Stück weit ausgeglichen haben.

Die Jagd auf den Land- und Forstwirtschaftlichen Flächen, sowie die Fische im zum Hof gehörenden Bach, trugen zur Selbstversorgung ebenso bei, wie das Holz aus dem Wald das als Bau oder Brennholz genutzt wurde.

Daher kommt letztendlich auch der Name "Waldhubenhof" (der zu Beginn der Entwicklung zum Ferienbauernhof, vor ca. 40 Jahren) entstanden ist. Heute gehören zu unserem Hof 80 ha Wald, 40 ha Landwirtschaft und 12 Ferien-Häuser bzw. -Wohnungen.

Elke Kübler

Elke Kübler

Ansprechpartnerin für die Ferien -Wohnungen und -Häuser

Dietrich Kübler

Dietrich Kübler

Ansprechpartner fürs Reiten und alles rund um den Zeltplatz